ES GIBT KEINE Continental 110/70ZR17 für Originalfelgen 2,5/4,5" MEHR!!

  • Liebe Hawkler,

    zu Kenntnis: Musste gerade feststellen, dass es die "modernen" Contis mit wenigen Ausnahmen (Conti Attack SM EVO - 110/70 (H)R17)
    GAR NICHT MEHR in 110/70ZR17 gibt (nur noch Conti Motion, Conti Road, vorne auch nur 110/70 (H)R17 )! Hinten gibt es noch "alles" als 160er. Aber vorne haben sie das Programm leider wohl extrem ausgedünnt....

    :pfui: :dagegen: :escht: :hammer: :ploed: :scheisse: :schlechteidee:

    Dann werde ich wohl oder übel (dank Gutachten und Eintragung ohne Reifentyp, nur Grösse) als nächstes wohl den Attack SM EVO ausprobieren (müssen)....

    Also geht der Spass mit der Reifensuche bald wieder los....

    Grüsse an alle und eine gute, unfallfreie Saison.... Obwohl ich hier erstmal schon wieder Schnee sehe.... :schweinekram:

  • Hallo, dass mußte ich im letzten November leider auch feststellen. Hätte gern einen Road Attack gefahren! Habe dann die Bridgestone T31 in den Dimensionen 160/60 ZR17 und 110/70 ZR17 montieren lassen. Bin damit ca. 2000 km gefahren und kann nichts negatives bei nassen und trockenen Strassen sagen. Freue mich auf warme, trockene Straßen.

  • Ich habe zum Glück noch einen relativ frischen Satz Sport Attack 2 mit knapp 500-1000 km runter...

    Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit dem
    Bridgestone S22 in
    110/70 R 17 und 160/60 ZR 17
    ????

    Den gibt es eben vorne sogar als H anstatt ZR. Hinten als 160er aber auch nur ZR.
    Vielleicht sogar im Vergleich mit BT90 / BT090?

    Ich fürchte, dass der alternativen Attack SM EVO viel schneller unten ist als der Sport Attack2....

  • Grüß Euch,

    von Heidenau gibt's was neues in 110/80 17 in H und 160/60 17 auch in H, K80 auf Original Felgen.

    Der wird Heuer auf einer ausprobiert bin gespannt was der kann im Vergleich zu Conti und Michelin die allerdings auf breiteren Felgen montiert sind.

  • Sowohl die S22 als auch der K80 haben eher harte Karkassen, nach meiner Erfahrung daher suboptimal für ne Hawk.... außer auf topfebenen Rennstrecken.

    Nur die völlig unmaßgebliche Meinung eines alternden Eklektikers....
    "Wadenbeissen" sagt etwas über die tatsächlichen oder gefühlten Größenverhältnisse der Beteiligten aus.. to whom it may concern

  • Danke Michael,


    Danke! Ich habe ja eine gute Gabel. Da ist doch die Eigendämpfung egal..... :schlechteidee:
    Meine BT090 bin ich ja immer mit wohl zu hohem Luftdruck gefahren, fand die Eigendämpfung trotzdem immer recht gut.
    Lenkverhalten ging vielleicht ein bischen Richtung kippelig aber wenn man sich erstmal gewöhnt hatte.....

    Danke für den Tip bzgl. dem S22. Heidenau hatte ich auch überlegt, aber da habe ich irgendwie doch meine Zweifel....
    Ich kann mich nur "warnend" wiederholen: PIRELLI DIABLO auf Originalfelgen ist praktisch unfahrbar, zumindest vor einigen Jahren.
    Das ist der erste und einzige Reifen in meinem Leben, den ich nichtmal eine Tankfüllung gefahren bin. Allein das Lenkverhalten ist die TOTALE Katastrophe!

    Weiss jemand ob unser Felix Felice (in Frankfurt) noch (s)einen Reifenhandel hat?? Hier war er -glaub- Jahre nicht mehr aktiv....
    Der hatte mir damals den Supertipp für den Sport Attack 2 auf Originalfelgen gegeben.
    Bitte um Telefonnnummer oder Adresse....!


    Danke

  • Ich will hier nicht klug sch... aber ich habe die Rennreifen von Heidenau auf meinem SR500 Rennerle gefahren und die waren sehr gut. Da ich schon 5 Jahre aus dem Reifengeschäft bin kann ich nichts über neue Reifen sagen würde aber mal bei einem Reifentester aus Heidenau anfragen wie sich die neuen Reifen verhalten, wenn hier Bedarf dafür besteht.

    Gruß Frank

  • Auf einer Garnitur hab ich die Conti Road Attack, mit denen hab ich bei der ersten Runde in Südtirol einige haarige Momente erlebt

    und das ist erst mit Luftdruckänderung (auf 2,2/2,4) besser geworden, jetzt passt's auch im Nassen.

    In den Michelin's war immer 2,5vo und 2,9hi drinnen das hat überall gepasst auch am Ring wenn man's nicht übertreibt.

    Bei den Heidenaus wird halt auch ein bissl Testen notwendig sein.

    Pirellis hab ich auch gehabt der war vorne nach 2500km spitz und unfahrbahr, die gabs aber nur in 110/70 17 da hätte es eine 3" Felge gebraucht.


    Gruß

    Schwupp

  • So Liebe Freunde,

    soeben mit Felix gesprochen!
    Er empfiehlt tatsächlich den Bridgestone S22.
    Vorne als H !!! mit nicht zu wenig Luftdruck, nicht unter 2,3 vorn, 2,4 hinten
    also 110/70 (H)R 17 und 160/60 ZR 17

    Da er mir damals auch den Conti Sport Attack 2 empfohlen hat, werde ich wohl danach gehen...!!


    Die Conti SM EVO sollen wohl SEHR schnell "weg" sein und haben sowieso ab Werk fast keine Profiltiefe....

    @Lieber Schwupp, auch den Road Attack gibt es nicht mehr als 110er!
    ...und von den "Michelins" gibt es ja ein paar Sorten...

  • wie geschrieben, ist es noch keine Not: Habe zum Glück Ende 2023 noch einen Satz Sport Attack 2 neu draufmachen müssen!

    (Man kriegt auch noch BT090 irgendwo. Wie alt die sind, ist die anderer Frage...)
    Aber mir geht es um die Zukunft....
    Da ich kaum 5000km im Jahr fahre, mache ich sicher keinen Conti RA drauf.
    Grip ist die wichtigste Lebensversicherung. Da spare ich sicher nicht.
    Ich hoffe einfach, dass es in 1-2 Jahren noch den S22 in 110/70 (H)R17 gibt....
    Mit unserem leichten Mopped, noch dazu mit den (zu) schmalen Felgen ist Eigendämpfung und wie er (vor Allem) auf der Original-Vorderradfelge fällt, halt doch wichtige Faktoren (für mich)....

  • Die Laufleistung der SM EVO finde ich etwa vergleichbar mit den Bt090, halten hinten so 2-3tkm. Fahren sich soweit auch gut, der Vorderreifen ist halt recht rund und voluminös, trotz 3-Zoll Felge komme ich nicht auf die letzten 1,5cm seitlich, obwohl ich hinten (mit 5-Zoll Felge) die gesamte Reifenbreite nutze.


    Sport Attack 2 u. 3 hielten hinten ca. 3-4tkm.


    Ich habe neulich auch nochmal nach BT090 gegoogelt :-), aber bei mir werden es als nächstes wohl auch die S22 mit H-Version vorne werden, hatte ich mir eh schon vorgemerkt.


    Michael: Was wären denn Beispiele für weiche Karkassen?

  • Hallo blackholesun,


    ich hatte die Tage ja nochmal mit einem sehr netten Conti-Techniker gesprochen.
    Der Reifen Conti Attack SM EVO hat gemäss seinen Angaben schon von Haus aus eine so geringe Profiltiefe (angeblich kaum mehr als 3mm), dass diese Option flach fällt.

    Auf der 2,5 Zoll Felge kommt man -glaub- auch mit dem Sport Attack 2 nur an den Reifenrand vorne, wenn man sich dabei auf die Schnauze legt. Aber das Lenkverhalten ist trotzdem, so wie es sein sollte....

    Ausserdem ist GANZ ENTSCHEIDEND, dass es mir darauf ankommt, dass das Ganze mit ORGINALFELGEN 2,5 / 4,5" funktionieren muss.....!
    Pirelli Diablo auf Originalfelgen ist vielleicht "fahrbar", aber nur geradeaus.... Das Lenkverhalten und Fahrgefühl (seinerzeit, vor 5 oder 6 Jahren) auf Originalfelgen ist -wie erwähnt- KATASTROPHAL.

    Mir ist ausserdem äusserst sympathisch, dass wenigstens Bridgestone die Normfelgenbreite für den jeweiligen Reifen offiziell angibt....!!
    Hoffe, es gibt den S22 noch in ein bis zwei Jahren als 110/70 (H)R 17 !
    (Mich hat zwar niemand gefragt, aber meine "kleine" Logik ist einfach schonmal, dass um so schneller ein Reifen fahren darf (H vs ZR), der Reifen von der Grundkonstruktion steifer werden wird....)
    Er wird sicher aber wieder etwas kippeliger werden, als der Conti.... Aber da werde ich mich wieder dran gewöhnen. Lieber kippelig, als Aufstellmoment.... :klugscheiss:

  • Tach in die Reifenrunde,

    bei mir isses nun auch Zeit für neue Pellen.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Conti Road gemacht?

    Wäre das eine gute Alternative für die Hawk?

    "Meine DEKRA" hat Bereitschaft signalisiert, den TÜV Aufkleber auch ohne Eintragung rauszurücken, wenn es eine Hersteller Bescheinigung gibt - die werde ich wohl bekommen.

    Weiss jemand, ob man beim TÜV auch eine Eintragung nur zur neuen Dimension ohne Typen Angabe bekommen würde?

    Andernfalls wiederholt sich der Scheiss ja bei jeder Reifen Abkündigung wieder..... :krank:


    Danke euch für eure Tips, mfG, Patrick

    Wer A sagt, muss nicht B sagen, er kann auch erkennen, dass A falsch war!

    Edited once, last by PAC: Vertippt ().

  • Hi Patrick,


    Erfahrungen mit Road oder Motion habe ich keine.
    Aber ich weiss nicht, ob ich vergessen hatte, es zu erwähnen. War in den letzten zwei Wochen mit einem Conti-Techniker in Kontakt. Das hat er mir selbst ziemlich genau wörtlich gesagt:
    "Conti Road und Motion werden nicht in Deutschland gefertigt, haben z.B. daher auch keine Traction Skin".
    Die Traction Skin ist die raue Oberfläche, die vermeidet, dass man erstmal die Konservierungsfläche vom Reifen "frei fahren" muss.
    Die Reifen sind wohl auch vom Aufbau und Gummimischung anders und d.h. wohl doch, dass die Reifen wohl eine andere Klasse sind....?!
    Es werden wohl bei Conti momentan keine "modernen" 110er mehr gefertigt. Alles aus dem Programm genommen. Was noch auf dem Markt ist (und Fertigungsdatum), ist ja wieder eine ganz andere Frage.

    Die andere Frage ist ja auch, was man will oder braucht....

  • der conti road attack 3 ist ein perfekter reifen für die hawk. viel grip, gute dämpfung und super handling. habe schon den 2.satz!


    sorry, du redest vom "road"; da hab ich keine erfahrung;

    einzelstücke gibts noch:

    https://www.ebay.de/itm/354544885610?mkevt=1&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&campid=5338624525&toolid=20006&customid=45f7c6e30623b88b8b22dcd1c4e0825f&gad_source=1

  • Moin Jungs,

    hätte ich nie gedacht, dass Reifen mich mal so beschäftigen würden :pfui:

    Um es einfach zu halten, hätte ich evtl. den Brückenstein BT46 genommen. Da sich aber der vom Vorgänger aufgezogene BT45 vorne "wie ein Holzrad" fährt, ist das für mich nix weiter als eine fallback Lösung.

    Es käme evtl. wie schon erwähnt der BT S22 infrage - die Bewertung in den Tests ist durchweg positiv.

    Ein Problem bei den Conti Attacks, an die ich rankäme könnte das Alter sein: Ich will keinen 5 Jahre alten Reifen kaufen :autsch:

    Hoffentlich macht mein Reifenspezi in der Nähe noch ein paar gute Vorschläge. Ich werde berichten....


    MfG, Patrick

    Wer A sagt, muss nicht B sagen, er kann auch erkennen, dass A falsch war!

  • . Da sich aber der vom Vorgänger aufgezogene BT45 vorne "wie ein Holzrad" fährt

    Welchen Luftdruck fährst du denn?

    Nur die völlig unmaßgebliche Meinung eines alternden Eklektikers....
    "Wadenbeissen" sagt etwas über die tatsächlichen oder gefühlten Größenverhältnisse der Beteiligten aus.. to whom it may concern

  • Auch der BT46 läuft leider rel. hart. Das ist bezgl. Komfort unangenehm, aber andererseits bringt es auch (Brems)stabilität.

    Das ist dann eine Frage der Prioritäten... wobei ich dich verstehe, ich bevorzuge auch Reifen mit hohem Abrollkomfort.

    Luftdruck, 1,8bar hätte ich dir auch als Versuch mal empfohlen. Ich orientier mich meistens daran, ob der Vorderreifen beim einlenken schon nach innen zieht, instabil wird oder sich übermässig erwärmt. Auf der BAB muss dann natürlich ein Mindestdruck eingehalten werden... aber das ist eh kein Hawk-Revier.

    Nur die völlig unmaßgebliche Meinung eines alternden Eklektikers....
    "Wadenbeissen" sagt etwas über die tatsächlichen oder gefühlten Größenverhältnisse der Beteiligten aus.. to whom it may concern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!