Posts by Michael

    Die Hawk war und ist eine Design-Ikone und hat ein paar Merkmale wie besonders den eloxierten Alurahmen der in der Klasse absolut unüblich ist.

    Dieses neue Arbeitsgerät für Luke-Skywalker ist einfach nur beliebig. Kein Mensch wird sich in 30 Jahren noch an das Gestell erinnern....

    Wieso suchst du eigentlich nicht selber? In 3,5 Jahren keine Zeit gehabt?


    Erstmal Dir gute Besserung, ich hoff mal deine Verletzungen sind nicht gar so übel und heilen schnell und ohne Folgen aus.

    Der Kühler der NTV 650 müsste nach meiner Erinnerung passen. Temperatursensor musst du aber von der Hawk übernehmen.

    Mit so ner Problembeschreibung wird kaum jemand was sinnvolles anfangen können.

    Bissle mehr Mühe wirst du dir schon geben müssen wenn du Hilfe haben willst.

    Ging das plötzlich los oder allmählich?

    Nach langer Standzeit?

    Irgendwas in der letzten Zeit umgebaut?

    Vergaser gereinigt... nur Düsen oder komplett?

    Membranen sorgfältig geprüft?

    Schieber leichtgängig?

    Wartungszustand allgemein?

    Ventile?

    Sonst irgendwas, Geräusche, Ölverbrauch, Vibrationen oder so?

    Ist mir so ähnlich auch mal passiert.

    Einen anderen Gebrauchtmotor in einer CBR verbaut. Beim Start lief die nur auf drei Zylindern, erst bei ordentlich Gas auf allen vieren... Scheisse, klarer Fall, Gebraucht-Motor im Arsch, keine Kompression auf einem Zylinder. Angeschissen worden.

    Kompression gemessen, war aber völlig ok. Tja.... und dann einen kleinen offenen Anschluss am Ansaugstutzen gefunden. Die Motoren ab 96 haben einen Anschluss für den Unterdruckbenzinhahn den die Modelle 92-95 nicht haben.... und der Schlauch fehlte dann natürlich. Stopfen drauf, alles gut.

    Zubehör-Dichtungen, egal ob Ventildeckel, Gehäuse, Zylinderkopf/-fuß oder auch Gabel können einwandfrei sein. Original-Teile sind es immer.

    Da stellt sich eben die Frage ob mans für die Preisdifferenz riskieren will die Arbeit nochmal zu machen. Bei ner Gehäusedeckeldichtung oder auch noch der Ventildeckeldichtung kann mans riskieren zumal man da auch sieht wenns so gar nichts taugt. Aber bei Zylinderkopf oder-fuß denk ich da nicht mal ne Schrecksekunde drüber nach. Und für die Gabeln gibts mittlerweile tatsächlich sogar was "besseres" als Original.... SKF.

    Nachdem nun schon zwei nachgefragt haben:

    Ich wäre überredbar mich mal schlau zu machen ob ich aus meiner ehemaligen Quelle Alu-Kettenräder besorgen kann. Diese Kettenräder kennen einige von euch, es gab vor Jahren schonmal eine Sammelbestellung.

    Vorschlag wäre ein 43er, bei Alu ist eine ungleiche Zähnezahl sinnvoll weils gleichmässigeren Verschleiss ergibt. Fünf Stück sollten aber mindestens zusammenkommen.

    Braucht man Alu? Nein. Aber Alu läuft leiser, ist natürlich leichter und hat eine gewisse Notlaufeigenschaft wenn mit der Kettenschmierung mal knapp wurde. Theoretisch ginge das auch farbig, lasst es, das ist bloß Spinnerei, oder hartcoat. Das bringt zwar wirklich was, dauert aber und ist letztlich nicht nötig. Auch das "normale" Alu überlebt üblicherweise die Kette.

    Ketten und -ritzel könnt ich auch besorgen.

    Ich habe dutzende Alukettenräder verkauft und fahre selber seit etwa 30 Jahren ausschließlich damit. Es gab nie eine Reklamation und ich hab selber auch nie das geringste Problem gehabt. Natürlich gibts auch bei den Alublättern Qualitätsunterschiede, meine Aussage bezieht sich ausschließlich auf Enuma bzw. Afam.

    Und das sowas: durch die Bauform mehr aushält




    als sowas:


    dürfte auch offensichtlich sein. Und da gibts noch viel extremere Ausführungen.

    Ich bekomme keine Nachrichten über neue Beiträge oder Konversationen per email.

    Hab die alten Cookkies etc. schon gelöscht, aber funktioniert trotzdem nicht....

    Erstmal Danke für die Blumen :)

    Walsmer hat mit mir Kontakt aufgenommen... schaun mer mal was ich tun kann. Irgend ne gute Lösung wird sich finden.


    Dirk , wäre nett wenn du nachsiehst ob du noch brauchbare Rohre rumliegen hast.

    Eine Innen- und eine zweiteilige Aussenform mit nem 3D-Drucker erstellen und die eigentlichen Dinger dann mit PU giessen?


    So werden (jedenfalls meistens) nicht mehr lieferbare Gummiteile für Oldtimer-Autos hergestellt..

    Über eine stabilisierende Wirkung des fender würde ich mir keine Gedanken machen. Ich denke, es gibt keine.

    Der Metallbügel des Serienkotflügels stabilisiert durchaus.

    Viel wichtiger ist doch, die Gabel gerade einzubauen.

    Dazu nehme ich eine plangefräste Aluplatte und lege sie auf die Standrohre.

    Das ist defininitiv ein guter Weg. Wenn du dann noch die Ausrichtung an der Achse sorgfältig einjustierst, hast du die perfekte Lösung.

    Wenn, ja, wenn die einseitige Bremse nicht wäre. Sobald du die Bremse betätigst entsteht ein Drehmoment das die Gabel verdrehen will... und das auch tut. Und genau da kommt der Metallbügel ins Spiel.

    Einen Nachteil hat er aber auch, wenn er nicht 100% passt... und das tut er nie, dann bringt er zusätzliche Spannung und damit Reibung in die Gabel.

    Wenn ,man ihn jedoch sorgfältig ausdistanziert, überwiegen auf jeden Fall die Vorteile.