Posts by PAC

    Moin in die Runde,

    ich wollte euch noch von meinem letzten DEKRA Besuch in Rheine erzählen.

    Der Prüfer mag meine XBR aber die Hawk noch mehr (die Fälligkeiten sind versetzt, sodass wir uns einmal jährlich sehen) :)

    Bei der Hawk sagt er immer: "die NTV mit Kette mit dem schönen Klang" :D an sich ein absolutes No-Go, aber ich lasse ihn, denn er hat mir folgendes gesagt:

    TÜV, DEKRA und wie die Prüfinstitute alle heißen sind scheinbar drauf gekommen, daß diese Regelung mit Reifen von vor 2019 brauchen nur eine Hersteller Unbedenklichkeitsbescheinigung völliger Schwachsinn ist! :/

    Er hat mir gesagt, daß da in Zukunft kulant mit umgegangen werden wird. Ich hatte mich nicht getraut, vor dem Termin die neuen Reifen (Bridgestone S21) drauf zu machen und bin mit knapp 2mm auf dem BT45 hingegurkt :rolleyes:


    Klingt doch gut oder?


    MfG, Patrick

    @ Michael, nein ich bitte um Aufklärung. Wer ist Felix?

    Evtl. war die Aussage meines Händlers (keine Bridgestone Freigabe für S22 auf Hawk) eine Ausrede, da er den Reifen nicht beschaffen kann?


    Wie auch immer - wird schon werden. Besser als der BT45 ist der S21 denke ich in jedem Fall (ganz anderer Entwicklungsstand, Type und Krad Zielgruppe)

    Moin allerseits,

    endlich Neuigkeiten: (es wird Zeit, dass ich wieder ordentlich fahren kann....)

    Bei mir wird es nun der Brückenstein S21 werden.

    Asiatische oder 5 Jahre eingelagerte Conti will ich nicht, und ich sehe auch keine Vorteile in einem "SM" Reifen mit 3 mm Profil :dagegen:

    Ich melde mich dann, sobald ich erste Erfahrungen gemacht habe :speed:

    MfG, Patrick

    Hi Cyko,

    ja die Gewindebohrung, die fast genau zur Kettenlinie zeigt, habe ich in die engere Auswahl genommen. Da ich eine TBR Auspuffanlage habe ist das Loch frei.

    Danke für den Hinweis und mfG, Patrick

    Hola,

    mein Gummi Kettengleiter unten war völlig hinüber. Ich habe jetzt zwei neue, aber da meine Schwinge relativ weit nach unten steht (hab Wilbers Federbein) befürchte ich, dass das Gummi bald wieder weg ist.

    Ich werde versuchen, eine Kettenrolle unten anzubauen.

    Welchen Durchmesser sollte eine Rolle mindestens haben, damit das Teil nicht so einen Radau macht?

    Reichen 40 mm?

    Danke für eure Hinweise, mfG, Patrick

    Moin Jungs,

    hätte ich nie gedacht, dass Reifen mich mal so beschäftigen würden :pfui:

    Um es einfach zu halten, hätte ich evtl. den Brückenstein BT46 genommen. Da sich aber der vom Vorgänger aufgezogene BT45 vorne "wie ein Holzrad" fährt, ist das für mich nix weiter als eine fallback Lösung.

    Es käme evtl. wie schon erwähnt der BT S22 infrage - die Bewertung in den Tests ist durchweg positiv.

    Ein Problem bei den Conti Attacks, an die ich rankäme könnte das Alter sein: Ich will keinen 5 Jahre alten Reifen kaufen :autsch:

    Hoffentlich macht mein Reifenspezi in der Nähe noch ein paar gute Vorschläge. Ich werde berichten....


    MfG, Patrick

    Tach in die Reifenrunde,

    bei mir isses nun auch Zeit für neue Pellen.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Conti Road gemacht?

    Wäre das eine gute Alternative für die Hawk?

    "Meine DEKRA" hat Bereitschaft signalisiert, den TÜV Aufkleber auch ohne Eintragung rauszurücken, wenn es eine Hersteller Bescheinigung gibt - die werde ich wohl bekommen.

    Weiss jemand, ob man beim TÜV auch eine Eintragung nur zur neuen Dimension ohne Typen Angabe bekommen würde?

    Andernfalls wiederholt sich der Scheiss ja bei jeder Reifen Abkündigung wieder..... :krank:


    Danke euch für eure Tips, mfG, Patrick

    Moin allerseits,

    ich hoffe, daß ihr alle gesund ins neue Jahr gekommen seid 😁

    Macht schonmal etwas Gymnastik für die Fahrten auf der Hawk :S

    @ Michael: Auf Krach kann ich fast am Besten verzichten, von daher finde ich leise Mopeds noch gar nicht so schlimm; obwohl: Meine Hawk mit der TBR Anlage.... :speed: egal.

    Was ich so richtig hirnrissig finde ist, daß moderne Maschinen mit über 100 kW daherkommen leider aber nur über elektronische Traktionskontrolle fahrbar sind. Völlig 🍌

    MfG Patrick

    Hallo Ronnie,

    sind noch 5 Dämpfer übrig?

    Ich habe meine zwar 2021 neu gemacht, aber ich würde mir welche "weglegen" für die Zukunft.


    MfG, wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben 🎄, Patrick

    Moin allerseits,

    bei mir ist der beim Kauf draufgewesene BT45 nun hinüber.

    Es eilt noch nicht aber ich muss im April 2024 zum TÜV was Neues haben....

    (da momentan im Münsterland kaum Fahrwetter ist, werde ich wohl in 2023 keine neune Reifen mehr kaufen)


    Da ich auf dieses Heckmeck mit Eintragung keinen Bock habe, suche ich Alternativen in der Originaldimension, denn ich weiß von der ansässigen DEKRA, dass die dort ein Auge zudrücken ;)


    Der BT46 ist wohl mein "fallback" - der geht auf jeden Fall


    Weiß jemand etwas über Dunlop? Z.B. Arrowmax GT601 oder Street Smart gibt es auch in Originaldimension. Hat die schonmal jemand gefahren?


    Michelin habe ich auf der XBR500 (Pilot Activ), damit bin ich voll zufrieden, da wäre ich für Ähnliches auf der Hawk auch nicht abgeneigt. Wenn es den Nachfolger aber nur mit dem falschen Geschwindigkeitsindex gibt, ist das natürlich auch Murks.


    Ich hätte auch nix gegen Conti, aber wie gesagt, die Eintragerei und das auf diese Fritzen angewiesen sein möchte ich nur im äußersten Notfall machen.


    Was soll an Diagonalreifen für die Hawk schlecht sein? Die neuen Reifen sind doch alle Diagonal?


    Danke für eure Tips und mfG, Patrick

    Moin Tino,

    also ich habe scheinbar Schwein gehabt. 100 Meilen am W.E. gefahren, es suppt nix :mrgreen:

    Bei mir konnte man einen großen Unterschied der Dicke zwischen neuer und alter Dichtung sehen und ich habe beim Aufsetzen des Deckels die Dichtung am eckigen Loch für die Kurbelgehäuse Entlüftung mit den Fingern fest gehalten.

    Die Dichtmasse sah man nur in der Deckelnut, und so steht es auch im Manual.

    An der richtigen Stelle wird Dichtmasse sicher nicht schaden, besonders um die Dichtung da festzubappen, wo sie sitzen soll :daumen:

    Viel Erfolg und mfG, Patrick

    Mist, leider zu spät :scheisse:

    Wenn's weiter suppt muss ich es wohl nochmal mit Dichtschlotze versuchen.

    @ Michael: An die Gummis unter den Deckelschrauben habe ich auch noch nicht gedacht.

    Aber das übt :autsch:


    MfG, Patrick

    Moin Readhete,

    danke dir für die Tipps,

    ja das Deckelsche ganz oben meinte ich.

    (Irgendwie gehört es ja auch zum Zylinderkopf)


    Vermutlich ist die hintere Zylinder Dichtung einfach "auf", da wird es ja auch viel heißer als vorne. Offenbar ist das Öl unter der Dichtung durchgekommen, so sah die Dichtfläche aus, als ich es aufgemacht habe =O


    In der Nut vom Deckel habe ich Reste der wohl originalen Honda Dichtschlotze gefunden, das hat noch am Metall geklebt, aber nicht an der Gummidichtung :rolleyes:

    Deswegen und weil die neue Dichtung 0,5 mm stärker ist, habe ich mich gegen Dichtmasse entschieden. Hoffentlich klappt es so. Ansonsten 2. Versuch mit Schlotze :)


    MfG, Patrick


    P S. Noch brauche ich es nicht dringend zu machen, aber wie zum Geier bekäme man den vorderen Deckel runter?