Und noch ein Neuer...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Und noch ein Neuer...

      Tach auch!
      Als Hawk-Frischling möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 64 Jahre
      jung, lebe im wilden Nordwesten und war ab Mitte der 70er bis Ende der
      80er mit italienischem Einzylinderzeugs unterwegs. Dann gab es wegen
      Familiengründung, Hauskauf (und nicht enden wollendem Umbau...) und
      diverser anderer Hinderungsgründe eine fast 30-jährige Abstinenz -
      bis...
      Gejuckt hat es mich ja schon länger wieder - und als mir im September 18
      jemand eine (optisch ziemlich verranzte, aber technisch einwandfreie)
      NTV für ganz kleines Geld anbot, hab ich zugeschlagen und bin wieder
      unter die Mopedfahrer gegangen.
      War auch alles schön und gut - die "eNTe" läuft wunderbar und war für
      den Wiedereinstieg nach so langer Zeit wirklich ideal. Was mich
      allerdings von Anfang an gestört hat, war das hohe Gewicht. Außerdem
      hätte ich, um sie optisch wieder einigermaßen herrichten zu können, doch
      einen ziemlichen Aufwand betreiben müssen - und dafür war die
      Begeisterung für das Gerät ehrlich gesagt nicht groß genug...
      Nun hatte mir aber ein alter Kumpel aus meinem Heimatnest, der
      irgendwann nach Bayern ausgewandert war, immer mal wieder mit Bildern
      seiner Hawk den Mund wässrig gemacht - und als es jetzt darum ging, doch
      mal ein schöneres Motorrad zu kaufen, war eigentlich klar, für welches
      Modell ich mich entscheiden würde...
      Gesagt, getan - am letzten Wochenende fiel die Entscheidung und am Mittwoch hab ich sie abgeholt und gestern zugelassen.
      Nachmittags hörte der Regen auf, sodass ich dann auch eine ausgiebige
      Probefahrt machen konnte - mit einem lachenden und einem weinenden Auge:
      Das Handling ist wirklich der Hammer - und kein Vergleich zu dem
      NTV-Eisenhaufen! Leider läuft sie aber noch nicht so richtig rund und
      verweigert zwischendurch mal die Gasannahme - was aber ja, wenn ich die
      Beiträge hier im Forum richtig interpretiere, nicht so ganz ungewöhnlich
      für die Hawk sein soll... In Anbetracht der Tatsache, dass ich sowas
      von der NTV nun so gar nicht kenne (die zieht in allen Lebenslagen...),
      wundert mich das zwar ein bisschen - ich dachte immer, die wären
      technisch gleich... Aber ich denke, das sollte in den Griff zu kriegen
      sein.
    • Hallo Michael,

      auch auf diesem Wege noch einmal herzlich Willkommen und viel Spaß im Forum.

      Motortechnisch ist die Hawk wie die NTV eher unproblematisch im Motorlauf und Zuverlässigkeit, wenn Du die NTV gescheit zum rennen bringst, dann auch die Hawk.

      Ferndiagnosen sind schwer: Sprit / Luft / Zündfunke braucht sie - das solltest Du checken!
      Lief sie bei der Probefahrt denn anständig? Wenn nicht was sagte der Vorbesitzer?

      Fehlersuche:

      - Zündkerzen raus und Funken kontrollieren
      - Benzinpumpe Kontrolle ob Sprit gefördert wird / Benzinfilter checken
      - Undichtigkeiten checken (z.B. Gummistutzen mit Bremsenreiniger einsprühen und sehen ob der Lauf sich ändert)
      - Lufi und Kasten checken
      - Vergaser raus und schauen ob sauber / Membranen richtig eingelegt / keine Risse in Membranen / beide Schieber laufen gleichmäßig
      Schwimmer funktionieren und Kammer füllt sich wie vorgesehen mit Sprit

      Wünsche viel Erfolg bei der Fehlersuche!

      Beste Grüße
      Himmi
    • Hallo Himmi,

      vielen Dank für die netten Willkommensgrüße und die Tipps!

      Dass die NTV so gut läuft, ist nicht mein Verdienst - der Vorbesitzer hatte sie für seine Tochter hergerichtet und war natürlich sehr darauf bedacht, dass alles gescheit funktionierte... Davon habe ich dann profitiert - das Ding lief wirklich vom ersten Tag an absolut unproblematisch und zuverlässig.

      Der Vorbesitzer der Hawk hat das Schmuckstück zwar einige Jahre besessen, sie aber nicht zugelassen und nur abundzu bewegt - in den Papieren bin ich tatsächlich der zweite Besitzer...

      Dass sie in den letzten Jahren die meiste Zeit gestanden hat, wird sicher der Hauptgrund dafür sein, dass sie noch nicht wieder richtig rund läuft. Ich hab auch noch nicht alles gecheckt, sondern bin erstmal nur gefahren. Es fühlt sich so an, als ob sie zwischendurch mal für einen ganz kurzen Moment keinen Sprit kriegt und auszugehen droht, sich dann aber gleich wieder fängt... Das kann ja alles mögliche sein - vielleicht ist es einfach nur ein verschmutzter Luftfilter oder Dreck im Vergaser. Eine weitere Ursache könnte an den Ansaugstutzen zu finden sein: Das Motorrad war ursprünglich gedrosselt - es sind auch noch die Ansaugstutzen 16211-MS9-720 eingetragen. Der Vorbesitzer sagt zwar, er hätte die Blenden ausgebaut und sie wäre jetzt offen, aber ich vermute mal, dass es damit noch nicht getan ist - wenn das so einfach wäre, bräuchte es ja für die verschiedenen Leistungsvarianten keine unterschiedlichen Ansaugstutzen... Ich schau mal, dass ich die 50PS-Stutzen (16211-MN8-75?) besorge und hoffe, dass ich die dann auch eingetragen bekomme.

      Abgesehen von diesen kleinen Zickereien macht mir die Hawk aber schon jetzt viel Spaß. Für einen früheren Einzylinderfahrer wie mich ist das genau die richtige Gewichtsklasse!

      Jetzt muss ich aber erstmal sehen, dass ich einen Hakenschlüssel zum Kettespannen kriege. Der Vorbesitzer hatte ihr vor dem Verkauf zwar noch einen neuen Kettensatz spendiert, aber natürlich nicht das Bordwerkzeug mitgegeben... Ich frag ihn erstmal, ob er das noch hat und rausrückt - ansonsten kaufe ich mir über Ebay einen passenden.

      Beste Grüße
      Michael
    • Hört sich wirklich nach Standschäden an.
      Lufi sollte man natürlich als erstes mal checken u ggf. wechseln.
      Bevor du die Vergaser zerlegst würde ich mal Vergaserreiniger probieren (wird zum Benzin in den Tank gekippt, gibts von verschiedenen Herstellern, kostet um 10 Euro, Dosierung steht auf der Büchse.
      Manche halten es für nutzlose Geldverschwendung, andere schwören drauf... Deine Entscheidung!
      Evtl. ist es aber auch ein Elektrikproblem in der Zündung, mal alle Stecker (Zündkerzen und die anderen Enden der Zündkabel, also die Verbindung zum Zündgeber) dort abziehen, kontrollieren auf Korrosion, und vor dem zusammenstecken mit Kontaktspray oder WD40 einsprühen. Am besten einer nach dem anderen, die sollte man nicht verwechseln!

      Viel Erfolg bei der Fehlersuche, und lass Dich nicht frustrieren wenn es nicht auf Anhieb hinhaut. Sowas kann durchaus in lange, lästige Sucherei ausarten, aber wenn man systematisch vorgeht kommt man am Ende jedem Fehler auf die Spur!
    • Auch Dir vielen Dank für die Tipps, rentetsu, die ich gerne befolgen werde!

      Ich hab gestern erstmal den Vorbesitzer angefunkt, der natürlich sagt, bei ihm wäre sie immer (...) anständig gelaufen... Aber er hat mir nochmal bestätigt, dass er sie seit 2012 nur ganz selten bewegt hat und sieht es auch als reines "Standproblem". Er empfiehlt, Super Plus zu tanken (hab ich am Sonntag eh schon gemacht...), Vergaserreiniger zu verwenden und erstmal ordentlich Meilen zu machen... Wenn es dann nicht besser wird, muss ich eben weitersuchen... Das Bordwerkzeug hat er leider auch nicht - also muss ich mir was zusammenstellen - und vor allen Dingen erstmal einen Hakenschlüssel besorgen.

      Und nein - frustrieren lass ich mich so leicht nicht! Bei meinem italienischen Einzylindergedöns aus den frühen 70ern waren Fehlersuchen an der Tagesordnung: "Eine Stunde fahren, zwei Stunden schrauben" (oder umgekehrt) haben wir immer gesagt...

      Eigentlich dachte ich ja, aus diesem Alter wäre ich raus - zumal die NTV ja sowas von brav und bieder ist, dass man da gar nicht auf die Idee kommt, irgendwas schrauben zu müssen. Dass das jetzt bei der Hawk anders ist, weckt schon fast wieder Erinnerungen an frühere Zeiten...
    • Hay Michael,

      bei mir ist es jetzt genau anders rum: ich hab ne Hawk die rennt immer und neu eine NTV mit der gleichen Symptomatik wie Deine Hawk.
      Lange gestanden und läuft unsauber. Weiß ich aber bisher nur vom Vorbesitzer da ich das Moped morgen erst abhole. Der Besitzer sprach von hängender Schwimmernadel - ich werde erstmal den Vergaser raus und reinigen (so ist der Plan).

      Zu Deinem Plan erstmal km machen: ich bin ja kein Fachmann aber hätte die Bedenken das der Motor dann zu mager läuft da zu wenig Sprit im Verhältnis zur angesaugten Luft ist? Evtl. sind meine Befürchtungen auch nicht begründet!

      Und aus dem Alter ist man irgendwie nie raus, vermute ich.

      Viel Erfolg und berichte mal wie´s ging!
    • Hallo Himmi,

      hier die versprochene Rückmeldung.

      Super Plus hatte ich eh schon getankt - damit wurde es schon etwas besser. Bei Polo gab's so einen Eimer mit Pflegeprodukten für 'nen Zehner, da war u.a. ein Dösken Liqui Moly "4T-Additive" dabei, das angeblich Ablagerungen im gesamten Kraftstoffsystem entfernt - das hab ich dann einfach mal in den vollen Tank gekippt. Und dann fiel mir noch ein, dass ich der NTV ja erst vor kurzem einen neuen Luftfilter spendiert hatte - den hab ich kurzerhand wieder ausgebaut und erstmal in die Hawk gesteckt...

      Und siehe da: Sie läuft! Zur Feier des Tages hab ich ihr (und mir...) dann gleich eine schöne 150-Meilen-Überland-Tour gegönnt. Feine Sache! ^^