seltsames Problem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • seltsames Problem

      ...gleich mal ne Frage:

      Heut seit längerem überhaupt und wiedermal ne längere Strecke gefahren. Ein paar Tage davor Vergaser synchronisiert und Ventile eingestellt, Leerlaufgemisch aM co2 Messgerät einstellen lassen.

      Bin etwas fixer unterwegs gewesen. Ca 100 km keine Probleme. Sie lief super und hatte Leistung. Dann - ich war schon recht schnell - auf einmal beim überholen und Gas geben ein Aussetzer, als würde kein Sprit mehr kommen, Leistung weg und das Tacho (digitaltacho) ging kurz aus und wieder an. Ich bin gleich an den Rand, stieg ab und wunderte mich und schaute erstmal nach, ob der Unterdruck kaputt gegangen ist (Mikuni). Hatte ich schon mal. Aber alles io. Kratzte mich ne Weile am Kopf und startete sie wieder und sie fuhr, als wäre nichts gewesen.

      Was könnte das sein? CDI?

      Gruß Tino
    • Bin jetzt auch kein Profischrauber, aber nachdem der Digitaltacho kurz gezuckt hat, würde ich Spritzufuhr usw. eigentlich aussschließen und erstmal prüfen, ob der Batteriemasseanschluss fest ist, ansonsten würde ich mal auf Batterie oder Regler tippen.

      Als mein alter Regler letztes Jahr ausfiel, sind mir auch mitten in einer Ausfahrt zuerst komische Aussetzer beim Beschleunigen aufgefallen, aber nicht, wie wenn der Motor einfach keinen Sprit bekommen würde, sondern "hart" und auch verbunden mit einem Abfall der Drehzahlmesseranzeige. Das wurde dann schlimmer, bis der Motor kein Gas mehr annahm und schließlich kurz vor der Haustür das Moped ausging, weil die Batterie nicht mehr geladen wurde und somit leer war.
    • Hi Tino,

      schliesse mich der oben genannten Meinung an: vermute auch (wenn überhaupt) Elektroproblem. Wird für meine Triumph Tiger 955i auch als häufiges Problem mit den genannten Symptomen im Tigerhome Forum genannt. Dort immer durchgeschmorte Lima.

      Kontrollier mal alle Steckverbindungen ab Lima und Regler - desweiteren mal die Ladespannung messen.

      Genau so gut kann´s auch nur ein Husten wegen Wetter oder sonst was gewesen sein, die Hawks und NTVs sind ja normalerweise unkritisch bzgl. Elektroversagen (ist aber bei Honda VFR / VTR Thema - habe diese auch mit Voltmeter gefahren nachdem mir an der VTR der Regler abgeraucht ist)

      Beste Grüße
      Himmi
    • Hi Tino.
      Würde auch stark auf ein Elektroproblem tippen.
      Ein leicht aufgescheuertes Kabel könnte der Grund sein und einen Kriechstrom verursachen.
      Ich würde mal den Tank abnehmen, die Züdnung einschalten, dann den Kabelbaum gegen Rahmenteile drücken und etwas hin und her bewegen an vielen Stellen. (Falls kein Ohm-Meter zur Hand ist würde ich so anfangen.)
      Geht der Tacho aus? --- Gut. Wenn nicht muss mann woanders suchen. Vorsichtig in der Nähe der Zündspulen!!!
      Die optische Kontrolle steht vor dem Einschalten über allem!
      Irgendetwas zieht die Spannung herunter.
      Oder du hast einen Kabelbruch.
      Eine Sicherung ist nicht durchgegangen, wie ich Dich verstanden habe?
      Das Zündschloss und die damit verbundene, eingeschaltete, Zündung könnte auch die Ursache sein. Kabelbruch am Zündschloss / Zündung geht kurz aus.

      Viel Spaß beim Suchen.
      VG Richard.

      P.S.: bitte berichte. ;)
    • Danke für Eure Tipps!!

      So hab mal angefangen zu suchen.. optisch vorerst.
      Bin gerade hier auf dem Land in der Datsche von Freunden. Da gibts Spaten und Erdbeeren, aber kein Messgerät.

      - Sicherungen iO
      - Steckverbindungen Lima/Regler iO .... hatte eigentlich sowieso vor einen Mosfet zu verbauen irgendwann. An meiner andern, die nun noch immer ein nur fast fertiges Bastelobjekt ist, hab ich einen Mosfet eingebaut, da die Stecker zur Lima angegokelt waren, obwohl er allerdings noch funktionierte ... 8| super Anleitung dazu hier: ntv-forum.de/Umbau_von_Shunt_auf_Mosfetregler_Honda_NTV.pdf
      - Batteriemasseanschluss auch fest
      - Richards Kabelknautschmethode auch gemacht... soweit alles iO
      - an den Zündspulen erstmal auch nichts auffälliges...

      - aaaber das Zündschloss funktioniert nicht mehr richtig. Das wusste ich eigentlich, bin aber zuletzt kaum gefahren und hatte es verdrängt. Es rastet seit kurzem nicht mehr richtig ein bei ON, bleibt aber eigentlich auf Position. Dann des weiteren kann ich es nicht mehr auf lock stellen, ohne das das Parklicht (?) - die Stellung davor - anbleibt. Wahrscheinlich ist das Zündschloss der Übeltäter. Vielleicht hat da mal jemand daran herum manipuliert.
      Ich werde mal auf die Suche gehen nach einem gebrauchten. NTV Zündschloss (und evtl entsprechend Tankdeckel) sollte ja auch passen.

      Werde weiter beobachten. Erstmal läuft sie wieder.

      The post was edited 3 times, last by tino ().