Red Hawk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      hier meine kürzlich erworbene zweite Hawk. Da die erste Grey Hawk heisst ist das dann wohl die Red Hawk. Bis auf ein mit Michaels Hilfe gepimptes Fahrwerk soll die weitestgehend Original bleiben. Hab nur ein paar unnötige Teile abgebaut.

      Jan
      Bilder
      • RedHawk.jpg

        334,26 kB, 3.192×1.964, 319 mal angesehen
    • Noch ein paar Bilder von der Red Hawk nach der wohlverdienten Frühjahrsmassage. Und man glaubt nicht was Reinigung und Gängigmachen des Bremssattels mit Austausch gegen Stahlflexbremsleitung ausmacht. Die Bremse war gar nicht mehr wieder zu erkennen.

      Gruss,

      Jan
      Bilder
      • Hawk1.jpg

        281,82 kB, 2.126×1.562, 250 mal angesehen
      • Hawk2.jpg

        371,86 kB, 2.986×2.196, 252 mal angesehen
      • Hawk3.jpg

        444,45 kB, 3.264×2.448, 241 mal angesehen
    • So jetzt wird die Red Hawk was die Grey Hawk eigentlich werden sollte. Ein dezent verbesserter Umbau ohne die Grundoptik zu ändern.

      Vielen Dank an Michael für das geniale Fahrwerk. SC24 Lenker hab ich auch wieder dran gemacht. Hatte ich bei der grauen auch mal und ist für mich (1.84cm) deutlich angenehmer. Besser ausschauen tut er auch. Jetzt kommen noch SC33 Rasten dran und dann ist gut :whistling: .

      Jan
      Bilder
      • redHawk.jpg

        405,49 kB, 2.448×2.448, 269 mal angesehen
    • Grins... wart mal bis du den Motor von Roland gefahren bsit... ein mildes Tuning wird der "Roten" dann irgendwann auch naoch angedeihen ;)

      PS. der Gelsenkirchener-Barock, aka die Kenzeichenbeleichtung MUSS noch weg.... das geht mal gar nicht.
      Nur die völlig unmaßgebliche Meinung eines alternden Eklektikers....
      "Wadenbeissen" sagt etwas über die tatsächlichen oder gefühlten Größenverhältnisse der Beteiligten aus.. to whom it may concern
    • OK, Michaels Wunsch ist mir Befehl :D . Der Gelsenkirchener Barock und die Schlappohr Blinker sind Geschichte.

      Allerdings gibt es ein kleineres Problem die SC33 Rasten rechts zu montieren. Da ist die Auspuffhalterung im Weg. Hat schonmal jemand die SC33 Rasten mit Originalauspuff montiert? Mir fällt als Lösung nur ein die Lasche weg zu flexen und an anderer Stelle wieder dran zu schweissen. Oder gar nicht weiter rechts befestigen?

      Was meint Ihr?

      Jan
      Bilder
      • Hawk-ohneB.jpg

        244,87 kB, 2.448×2.448, 232 mal angesehen
    • Mist, hatte das Teil heute dran. Aber ich halte es Morgen nochmal hin und mach Bilder. Kurz gesagt stösst das untere Ende von der Bremse an die Öse mit der normalerweise der Endschalldämpfer an die Raste geschraubt wird. Aber ich halte es Morgen nochmal hin dann wird es klarer. Hab jetzt beide Rasten da, die mit Gewinde bei der der Bremsmaster vorne dran geht und die bei der er hinten dran ist mit Mutter hinten gekontert. Ich werde bei der roten die Version ohne Gewinde nehmen, man muss den Serien Bremsschlauch eh schon etwas nachziehen.


      Jan
    • Hier erstmal die Varianten bei den SC33 Rasten. Die Musterschraube hatte ich etwas gekürzt. Ist jetzt für die 1998er Raste zu kurz.

      Einmal durchgeschraubt mit Mutter (müsste SC33 1998/1999 sein) und dann mit Gewinde in der Raste mit Master oben drauf (ist dann SC33 1996/1997).
      Bilder
      • DSC_1321.jpg

        139,89 kB, 2.292×1.746, 257 mal angesehen
      • DSC_1322.jpg

        111 kB, 1.791×1.990, 222 mal angesehen
      • DSC_1318.jpg

        143,54 kB, 1.460×1.985, 213 mal angesehen
      • DSC_1319.jpg

        198,21 kB, 2.355×1.966, 201 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von moebiusband ()

    • Und dann nochmal ein Bild vom Problem mit der Befestigung. Wie man hoffentlich sieht kollidiert das untere Ende der Bremspumpe wo der Hebel ansetzt genau mit der Lasche am Auspuff.

      Ich denke ich flex die Haltelasche ab und befestige es erstmal mit einem Metallband an der SC33 Rastenschraube. Dort mach ich auch eine Lasche dran. Das ist nur eine Übergangslösung. Besser ist natürlich an entsprechender Stelle eine neue Lasche anzuschweißen.

      Gruss,
      Jan
      Bilder
      • DSC_1323.jpg

        269,77 kB, 3.008×2.000, 209 mal angesehen
      • DSC_1328.jpg

        191,87 kB, 3.008×2.000, 215 mal angesehen