Search Results

Search results 1-20 of 90.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wenn das Kombiinstrumentenunterteil nur gerissen ist, dann läßt sich das eigentlich fast immer mit einem schwarzen Montagekleber relativ unsichtbar wieder flicken. Es ist zumindest eine Alternative, die Zeit zu überbrücken bis Dir etwas passendes über den Weg läuft. Ich nehme für sowas zB am liebsten Sikaflex.

  • Sehr nett, Danke Ich bin übrigens immer wieder überrascht, wieviele Hawk Eigner eine XBR in Ihrer Vita haben. Für mich ist, obwohl ich immer noch eine XBR habe und auch noch gerne Fahre, die Hawk eigentlich sowas wie die bessere XBR.

  • Stoff und Leder gammeln u.U ganz gerne. Ich nehme lieber einen längeren Kabelbinder, auch deshalb, weil er in der Werkstatt verfügbar.

  • Alles da, Danke schön

  • Quote from honsig: “Also ich frage da natürlich nach, wenn man von mir behauptet, ich verwende "inhaltlich leere Argumente, bloße Be- hauptungen oder Vorurteile " um meine " Gegner mundtot zu machen. Ich habe lediglich berichtet wie ich das Gaszugthema gelöst habe. Ausserdem weiss ich immer noch nicht welche "Ergänzung" Du von mir hören wolltest. Wenigstens haben wir ein Referat über Rückholfederspannung lesen können. ” Ohne Inhalt, weil eine reine Zeitangabe ohne zB einer Laufleistungsangabe, e…

  • Du hast halt ohne weitere Erklärung(Ergänzung) lediglich eingestellt wie lange Du ohne Schließer fährst. Einen relativ langen Zeitraum dann als Argument aufzuführen ist rhetorisch als ein Werkzeug anzusehen, das normalerweise dazu dient, sich als besonders erfahren darzustellen und damit andere inhaltlich formulierte Meinungen abzuwerten. Ich hätte an Deiner Stelle ehrlich gesagt nicht mehr nachgefragt, sondern einfach mal "Totschlagargument" gegoogelt.

  • Die Angabe "ich mache irgendetwas seit 15 / 20 / 30 oder 50 Jahren" ohne weitere Ergänzung ist jetzt m.M. der Versuch ein Totschlagargument einzusetzen. Du mußt Dich jetzt nur fragen, ob Du das auch seit 15 Jahren richtig machst. Es geht natürlich und wird auch von einigen Herstellern immer noch so gemacht, setzt halt aber, wenn es sicher sein soll, eine höhere Rückholfederspannung und einen etwas höheren Pflegeaufwand voraus. Ansonsten muß man sich dann auch bzgl des höheren Risikos im klaren s…

  • Diese Sets als "Ersatzmann" für unterwegs sind prima als Heimbringer geeignet, aber mehr auch nicht. In der Regel hat man leider nach relativ kurzer Zeit damit wieder einen Schaden, da der Zug dann knapp hinter dem Schraubnippel wieder reißt/bricht. Unterwegs kann das praktisch immer notwendige sehr knappe Kürzen des Seils direkt am Nippel fast immer ein Problem sein, wenn man keinen richtig guten und scharfen Seitenschneider dabei hat. Die Dinger die alles können, aber nichts richtig von Leathe…

  • gerade angewiesen

  • Ich schaue nicht immer rein und ich setze jetzt auch nochmal eine kurze Positivmeldung ein. Interesse besteht also weiterhin und um zu verhindern, daß irgendwas ungesehen in Spamordnern landet, bitte auch hier eine Nachricht, aus der hervorgeht, wann zu beachtende Mails rausgegangen sind. Dank und Gruß

  • Ich bin jetzt zB nicht gerade in Not und erinnere jetzt nur mal laut, welche Möglichkeiten bestehen, bzw wie sich das finanziell auswirkt. Wenn ich mir die frühere Hausnummer von 30 Stck x ca 30 € entsprechend 900 € anschaue, dann sind das auf derzeit 19 mutmassliche Käufer 47 € pro Stück und 11 wären über. Das wäre die eine kalkulierbare Größe. Wenn eine kleinere Serie von 20 Stk selbst mit einem Mindermengenaufschlag von 10% erhältlich ist, dann bedeutet das Gesamt 660 € und bei 20 Käufernn 33…

  • Is ja schon gut, jetzt habt Ihr mich unglaublicherweise solange breitgelabert, daß ich mir, obwohl ich momentan keinem Bedarf habe, trotzdem auch noch einen Satz, hinlegen würde. Falls ich längere Zeit mal nicht reinschaue, dann bitte Email an meine hinterlegte Emailadresse.

  • Ich will Dir doch nix böses und bei Dir mag das auch sicher ganz anders sein. "Immer schon" muß nix heißen, bzw was heißt immer schon ? Solange, wie Du Dein Moped hast, oder von Anfang an, seit dem das Ding Neu die Halle in Hammamatsu verlassen hat. Schauen/hören ob ein Motor auf den Choke überhaupt reagiert, kann ja vielleicht bei einem Einzylinder meinetwegen richtungsweisend sein. Bei einem 2 Zylinder mit einem Gaszugverteiler reagiert der Motor auch auf nur einen funtionierenden Chokeanteil,…

  • Da gibt es keinen pauschalen Rat, also was willst Du hören. Bei einer solchen "prima vista" leicht schwitzenden Dichtung gilt Putzen und Beobachten. Für mich sieht das eher nach einem noch fast normalen Betriebszustand aus, deshalb "Ruhig Blut". Das Schwitzen kann schon einmalig nach einer Belastung aufgetreten sein und bei etwas schonenderer Fahrweise zB über Jahre keine Bedeutung mehr haben. Wenn es aber mehr wird und anfängt zu sabbern, dann als Winterarbeit mal im Rahmen einer größeren Wartu…

  • Quote from hakke: “Übrigens beim Kaltstart wird kein Chocke benötigt. ” Mich würde das nicht so freuen, sondern eher ein bisschen mißtrauisch/aufmerksam machen, denn da gibt es sonst mehrere wahrscheinlichere und von der Fallbenzinversorgung unabhängige Möglichkeiten: -es wäre möglich, daß es im Moment zu warm ist und Du sowieso keinen Choke brauchst sonst -die Vergasereinstellung zu fett -der Chokezug nicht frei -beim Hantieren mit dem Tank die Schraube abgebrochen, wo der Chokezug in den Verga…

  • Das die Neutrallampe beim Abziehen des Steckers ausgeht ist absolut gewollt. Der jetzt richtungsweisende Hinweis ist eigentlich, daß die Neutrallampe nach Schaltvorgang, bzw nach hin und her schalten am Schalthebel angeht und deshalb ist der obige Beitrag von Honsig eigentlich der Weg. Zur Funktion, schau Dir dieses Bild an. Der Leerlaufschalter ist ein Standardteil in ganz ganz vielen Hondas nicht nur in den in der Liste aufgeführten Modellen. Das verzinkte Teil ist eigentlich nur eine Halterun…

  • über Geschmack läßt sich streiten und in Anbetracht des Kettenschutzes, der aussieht wie aus dem Trixbaukasten, dem vor den Scheinwerfer gklemmten Kamm und dem seitlichen Nummernschild (für mich ein "no go") fällt es mir etwas schwer etwas zur Form des Heckplastiks zu sagen. Insgesamt finde ich die Form ja ansprechend. Sicher handelt es sich ja um ein "universell" zu verwendendes Teil, welches nicht primär für die Hawk gedacht war sondern nur angepasst wurde. Deshalb fehlt dann auch vorne über d…

  • Quote from Accipiter: “Sonst schnitz ich mir einen aus Gummi” Nicht Gummi. Je nachdem was Du wie machen willst, findest Du zB hier vernünftiges Augangsmaterial.

  • Wenn wer teilnehmen will, sollte daran denken, daß der Spreewaldring bzgl Lautstärke schon gut kontrolliert wird und gegebenenfalls noch etwas leiseres mitnehmen. Ich selber hatte dort noch keine Probleme, aber ich kenne Leute, die nach Hause geschickt wurden.

  • Nieten

    Karsten - - Schrauberzimmer [Technik allgemein]

    Post

    Ich habe nur mit Nieten (Kerbnägeln) für Typenschilder und Pop-/Hohlnieten, wie sie bis in die siebzigern bei Trommelbremsbelägen üblich waren. Erfahrung und teilweise täglich Beläge aufgenietet. Vielleicht hilft Dir aber dieser Thread aus dem AT Forumim Gedankenansatz etwas weiter: Hier geht es nicht nur um die Andruckfedern, sondern auch um die Federn der Anruckdämpfung. Es gibt auch noch weitere Threads dazu. Peter vernietet nicht neu, sondern verschraubt. Er bietet für die 750er AT nicht nur…